Sportfischer-Verein Kamptal

Staustufe & Naturbad Zöbing


Reviervorstellung

 

Wichtigstes Fließgewässer der Kamp, in dem sich das Fischerrevier des Sportfischer-Verein-Kamptal befindet, entsteht durch den Zusammenfluss der beiden Quellflüsse Großer und Kleiner Kamp, die im Weinsberger Wald an der Grenze zu Oberösterreich entspringen. Ein weiterer Quellfluss, der Purzelkamp mündet direkt in den Ottensteiner Staussee. Unter der Talsperre Ottenstein bilden die drei Quellflüsse den Großen Kamp, der noch zwei weitere Talsperren ( Talsperre Dobra und Talsperre Thurnberg) durchfließt. Auf seinem 195 km langen Weg durch das Kamptal entsteht seine charakteristische gelb-braune Wasserfärbung, die aus den Schwebstoffen der Hochmoore und den Eisenbestandteilen der Urgesteinsböden, gelöst und mitgeführt werden.

Die vier Staustufen (Wehre) bei denen der Kamp aufgestaut wurde, sind in früherer Zeit mit seiner Wasserkraft Generatoren zur Stromerzeugung sowie Mühlen und Sägewerke angetrieben worden.

Bei jeder dieser Staustufen laden Naturbäder die Anrainer zum Baden ein.

Sportfischer-Verein-Kamptal

Reviervorstellung

Blättere weiter durch klicken

Herbst-Forellenbesatz wurde am 9.11.2017 in der Fliegenstrecke eingebracht!